Corona-Informationen für Eltern

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

zunächst möchten wir euch/Ihnen allen ein schönes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr wünschen!

Das Schulministerium hat gestern verkündet, dass vom 11.01.21 – 31.01.21 an allen Schulen in NRW kein Präsenzunterricht stattfinden wird. Der Schulbetrieb wird auf Distanzunterricht umgestellt.

Für die Jahrgänge 5/6 wird ab Montag, den 11.01.21 eine Notbetreuung, für die 1. – 6. Stunde, angeboten.
Schüler*innen können in der Schule betreut werden und vor Ort ihre Arbeitsaufträge aus dem Distanzunterricht erledigen. Es findet kein regulärer Unterricht statt. Wenn Sie eine Anmeldung zur Notbetreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen möchten, laden Sie bitte das beigefügte Formular herunter und mailen es bis Freitag um 12 Uhr, den 08.01.21 an sekundarschule@blomberg-lippe.de
Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Notbetreuung und Distanzunterricht ist nicht möglich. Dies ist im Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

Für den Distanzunterricht gelten für alle Jahrgänge folgende Absprachen:
Der Distanzunterricht startet für alle Schüler*innen am Mittwoch, den 13.01.21
Für alle Unterrichtsfächer, in denen Noten erteilt werden, werden Langzeitaufgaben durch die Fachlehrer*innen gestellt.
• Die Schüler*innen sind zur Teilnahme am Distanzunterricht im gleichen Maße wie beim Präsenzunterricht verpflichtet. Alle erbrachten Leistungen aus dem Distanzlernen gehen in die Beurteilung und Notengebung ein.
• ISERV ist die verbindliche Plattform für Schüler*innen und Lehrer*innen für die Kommunikation und das gemeinsame Arbeiten im Distanzunterricht.
• Die Erfahrungen zeigen, dass Schüler*innen geregelte und feste Lernzeiten benötigen, in welchen sie sich aktiv mit dem zu lernenden Stoff auseinandersetzen. Daher wird ein neuer Stundenplan für die Zeit des Distanzunterrichts erstellt. Dieser gibt den Rahmen für den Distanzunterricht vor.
In den Hauptfächern (Deutsch, Mathematik, Englisch, WP1) finden verpflichtende Videokonferenzen statt. Dazu wird, in der Regel, die Klasse/der Kurs in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Teilnahme ist verpflichtend, die Mitarbeit wird bewertet. Sollte Ihr Kind krank sein, ist eine Entschuldigung durch die Erziehungsberechtigten an die Klassenleitung und die Fachlehrer erforderlich. Die Videokonferenzen finden an den regulären Stunden, nach neuem Stundenplan, statt.
Um Einzelheiten zu besprechen und Rückfragen zu beantworten, werden sich bereits am Dienstag, den 12.01.21 die Klassenlehrer*innen per Videokonferenzen mit ihren Klassen treffen. Die Teilnahme ist für alle Schüler*innen verpflichtend. Den genauen Zeitpunkt teilen die Klassenleitungen Ihren Kindern mit.

Ihr Schulleitungsteam der Sekundarschule Blomberg

Handreichung Distanzunterricht_Stand 08.01.21

Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021

SKS Blomberg Leitlinien im Distanzunterricht_Stand 07.01.21